Über mich

Die Fotografie fasziniert mich, da sie sichtbar macht, was in der Hast des Alltags oft verloren geht. Sie zeigt den Moment, wenn ein Tier seinem Menschen ein überglückliches Lächeln ins Gesicht zaubert, oder die anmutige Kraft, mit der ein Pferd voller Lebensfreude durch frischen Pulverschnee galoppiert. Sie hält unsere wertvollen Freundschaften und Erlebnisse fest.

Immer wenn ich diese Augenblicke einfange, sind nicht nur meine Kunden, sondern auch ich selbst überglücklich. Es berührt mich sehr, solche Glücksmomente immer wieder miterleben zu dürfen.

samirah_fotografie_reisen
Auf Reisen: Erkundung eines abgelegenen Wasserfalls auf Island.
samirah_fotografie_zürich
Reiten: Seit Jahren teile ich dieses geliebte Hobby mit meiner Reitbeteiligung Numbi an meiner Seite.

Im Herbst 2017 habe ich mir einen Traum erfüllt und machte die Fotografie zu meinem selbstständigen Nebenberuf. „Hauptberuflich“ absolviere ich im letzten Jahr mein Umweltstudium.

Ich bin absolut fasziniert von unserer Umwelt und verbringe sehr viel Zeit draussen in der Natur. Ich könnte stundenlang wie gefesselt am Strand sitzen und tosenden Wellen zuschauen. Ich liebe den Moment, wenn ich mit einem Pferd ohne Zeitgefühl durch die Wälder und Hügel reite. Ich fühle mich einfach nur frei und glücklich, wenn ich weiter unsere Welt entdecken kann – sei es auf grossen Reisen oder in meinen geliebten Schweizer Bergen.

Doch ich möchte diese Naturerlebnisse nicht nur in Bildern festhalten, sondern auch wirklich helfen, sie für die Zukunft zu bewahren. Mein Studium legt mir hier wichtige Grundlagen und ich träume davon, diese später mit meiner Kreativität zu kombinieren und ganz viele Menschen mit meiner Begeisterung für die Natur anzustecken.

"Wind und Wetter sind für mich kein Hindernis zum Fotografieren, denn sie zaubern einzigartige Lichtstimmungen!"